Urlaub in der Eifel, Deutschland

Urlaubsziel Eifel - Wandern, Tierparks, Klöster, Vulkane und Natur

Nationapark Eifel

Im Westen Deutschlands gelegen erstreckt sich die Eifel vom südlichen Zipfel Nordrhein-Westfalens bis in die nördlichen Regionen von Rheinland-Pfalz. Als südliche Abgrenzung gilt die Mosel.
Die Eifel wird in sechs Regionen unterteilt:
Nordeifel, Südeifel, Osteifel, Ahreifel, Vulkaneifel und Moseleifel.

Die rheinland-pfälzische Eifel bietet für Jung und Alt ein ideales Urlaubsziel. Gespickt mit alten Burgen und Klöstern, vulkanischen Seen, die auch Maare genannt werden, und Tier- und Wildparks ist diese Region vor allem auch für Familien interessant.

 

Kleine, urige Städtchen bezaubern jede für sich mit einem ganz individuellen Charme:

Da wären zu nennen das moderne Eifelstädtchen Daun, wo Sie neben dem Schwimmbad einige gute Restaurants und Cafés sowie Geschäfte und Boutiquen finden. 3 Maare gehören zu Daun: das Schalkenmehrer Maar, das Weinfelder Maar und das Gemündener Maar.

In Blankenheim in der Nordeifel finden Sie die Ahrquelle mitten zwischen mittelalterlichen Häusern am See.

Durch die alte Tuchmacherstadt Monschau in der Nordeifel fliesst das Flüsschen Rur am Roten Haus, dem Rathaus, vorbei, dem Wahrzeichen der Stadt.

Das romantische Kronenburg befindet sich an der deutsch-belgischen Grenze in der Gemeinde Dahlem Norden der Eifel. Besonderheit ist der gesamte Burgort mit seinen historischen Straßen und Gebäuden sowie der schöne Kronenburger See.

Monreal im Elztal ist ebenfalls ein romantischer Ort mit historischem Ortskern voller Fachwerkhäuser, besonders schön ist die gotische Kirche.

Gerolstein bietet mit dem schönen Kurpark, dem Naturkunde-Museum und der Besichtigung der Anlagen von Gerolsteiner Sprudel Unterhaltung und Bildung auf einmal.

Nördlich von Gerolstein liegt Hillesheim, ein hübsches Städtchen mit sehenswertem Stadtkern und historischer Stadtmauer. Jeden ersten und dritten Donnerstag jeden Monats findet der große Trödel-, Rindvieh- und Schweinemarkt in Hillesheim statt.

Es gibt noch viele weitere sehenswerte Orte und Städte in der Eifel wie Prüm, Manderscheid, Birresborn, Schalkenmehren, Gillenfeld, Bad Münstereifel, Adenau, Jünkerath, Wallenborn, Mayen uvm.

Wandern in der Eifel, GerolsteinAusblick auf einer Eifel-Wanderung über Gerolstein und die Basaltkuppe "Rother Kopf", ganz links sehen Sie den Dolomitfelsen Auberg

 

Im Folgenden stellen wir Ihnen einige der schönsten Plätze & Sehenswürdigkeiten der Eifel vor:

Die Vulkaneifel. Diese Region zeichnet sich aus durch zahlreiche Maare. Hier können Sie bei gutem Wetter wandern und spazieren gehen und im Sommer beispielsweise im Freibad liegen und schwimmen, am schönsten geht das am Meerfelder Maar, welches das Größte der Kraterseen ist. Das Mosenbergmaar bei Bettenfeld ist im Gegenteil das kleinste Maar, strahlt aber einen ganz besonderen Charme aus. Ein Wanderweg führt rund um das Maar, vorbei durch eine Steingruppe und ein Gipfelkreuz am höchsten Punkt. Es gibt Erklärungstafeln mit Informationen über die Flora und Fauna am Windsborn-Maar, wie es auch genannt wird. Außerdem gibt es in der Vulkaneifel noch die Vulkan-Rad-Route die circa 77 km lang ist. Hier können sich die Sportler und im Speziellen die Radfahrer unter Ihnen ein wenig austoben.

Für Familienausflüge empfehlen wir die Tierparks der Eifel, wie den Hirsch- und Saupark in Daun oder den Eifelpark Gondorf. Verschiedene Attraktionen stehen hier für Groß und Klein bereit und die Kleinen lernen nebenbei und mit viel Spaß die heimischen Tiere und die Natur besser kennen. Auch der Adler- und Wolfspark Kasselburg und die Greifvogelstation Hellenthal bieten Erholung und Freizeitspaß.
In Klotten bei Cochem finden Sie einen weiteren Wild- & Freizeitpark.

Falls Sie auch die Geschichte der Umgebung erforschen wollen, können Sie dies an den unterschiedlichsten Orten tun. Einige Beispiele sind: das Kloster in Prüm, das August-Eremiten Kloster in Hillesheim oder die Reichsburg in Cochem/Mosel.

Wandern ist die beliebteste Urlaubs- und Freizeitbeschäftigung in der Eifel. Es gibt überall ausreichend Wanderwege, wobei die Ausschilderung gut bis sehr gut ist. Ein Tipp wäre der Lieserpfad, der Daun und Manderscheid miteinander verbindet. Und auch der bekannte Eifelsteig - Wanderweg begeistert Wanderer. Er führt ca. 300 km weit durch Felder und Wälder, durch historische Orte und Städte, vorbei an Vulkanen, Maaren und Sehenswürdigkeiten.

Wandern in der Eifel, KaltenbornWandern in der Eifel: Ausblick bei Kaltenborn in der Eifel

Eine Besonderheit in der Vulkaneifel sind die Sauerbrunnen. Was ist ein Sauerbrunnen? Dabei handelt es sich um eine natürliche Mineralwasser-Quelle und diese sind recht häufig in dieser Region. Jeder Brunnen hat eine andere Mineralstoffzusammensetzung, manche schmecken nach Schwefel, manche sind sehr säuerlich. Fast immer ist viel natürliches, bioverfügbares Eisen im Wasser enthalten, weshalb die Steine rund um die Quelle meist rostrot verfärbt sind. Die südlichste Eifel-Quelle befindet sich in Bad Bertrich, sie ist sogar salzig. Es handelt sich um Glaubersalz, das sogar über gesundheitsfördernde Wirkungen haben soll. Es ist die einzige 32 Grad warme Glaubersalzquelle, deren Heilkräfte schon von den Römern genutzt wurden. Ein Kurhaus mit Park wurde rund um die Quelle gebaut. Das Wasser kann man kostenlos trinken, es werden sogar Becher angeboten.

Und für die Biertrinker unter Ihnen ist wohl Bitburg auch sehr wichtig. Die moderne Brauerei bietet fast täglich Führungen an und praktisch direkt nebenan gibt es eine Eislaufhalle, in der Sie Schlitt-schuh laufen können.

Bei Koblenz beginnt die Deutsche Vulkanstraße, die Sie vorbei am Laacher See und dem Kloster Maria Laach durch die Vulkaneifel führt.

Nicht mehr ganz zur Eifel gehörend, jedoch sehr sehenswert ist die älteste Stadt Deutschlands, die Römerstadt Trier. Es erwarten Sie Sehenswürdigkeiten wie die Porta Nigra und der Trierer Dom. Die Innenstadt lädt durch viele Geschäfte zum Einkaufsbummel ein.

 

Alles in allem ist in der Eifel für Jeden etwas dabei, ob Sie nun ein Naturfreund, Sportfanatiker oder ein Familienmensch sind.

Ausblick EifelAusblick auf die Eifel-Landschaft